Schauspielen ist die Kunst der Menschendarstellung.
Die Kunst der Verwandlung.
In einen anderen.
Schauspieler sein bedeutet, Mittel und Kunstwerk in einem zu sein.
Mit Ganzkörpereinsatz.
Einfühlung.
Intuition.
Und der Liebe und dem wertfreien Verständnis für die Menschen, die es darzustellen gilt.

Das Handwerk dazu können wir ihnen vermitteln.

Dem Orientierungsjahr folgt eine dreijähriges praktisches und theoretisches Fachausbildung, die folgende Fächer umfasst

Atem, Stimme, Sprechen
Tanz, Akrobatik, Bühnenkampf
Improvisation, Rollenstudium, Camera-Acting
Gesang, Stimmbildung, Liedgestaltung, Steppen
Theater- und Filmgeschichte


Bereits während der Ausbildung legen wir Wert darauf, dass unsere Schüler regelmäßig auf der Bühne stehen in unserem Akademietheater, sowie in Kooperationen
mit anderen Theatern.

Die Ausbildung endet mit einem Rollenvorspiel und einer Abschlussarbeit.